DatenschutzKontaktImpressum
    
 
 

 

  Besucher: 30695
  Aktuell online: 0

Nachwuchs-Training

übliche Trainingszeiten - außerhalb der (Sommer-) Ferien

Tag

Uhrzeit

Trainingsgruppe

Trainer

Montag 18:00 - 19:30 Uhr Kindertraining Anfänger
(vor allem für Kinder 1. bis 4. Klasse,
gerne auch Ältere willkommen!
Schwerpunkt: Verbesserung der
Koordination und Ballgefühl)
Jonas Nicolaizik, Felix Mohr, Niklas Schimmacki, Eileen Mc Chesney, Tim Fink
Mittwoch
18:00 - 20:00 Uhr Fortgeschrittene Christian Löffler, Oliver Hottinger
Freitag 17:00 - 18:00 Uhr Minis (ab 4 Jahre) Eileen Mc Chesney, Felix Mohr, Tim Fink, Nathalie Schröter, Yanneck Neumann
18:00 - 20:00 Uhr Leistungsgruppe + Erwachsene Daniel Cecere, Oliver Hottinger

 

Interesse am Tischtennis?

Flyer Kindretraining ab 4 Jahren in Butzbach - Klick für DownloadNeue und interessierte Kinder können gerne freitags von 17:00 - 18:00 Uhr vorbeischauen und mittrainieren! Kurze vorherige Kontaktaufnahme bei Eileen Mc Chesney wäre zur Planung nett, Tel. 01520/1080145

Bei Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Infos zum Trainingsort lassen sich hier finden.





 

 

 

Trainingseindrücke

(15:02, 27.10.2018)

Spielerisch Tischtennis lernen für Kinder 4 ab Jahren

Freitags von 17 - 18 Uhr ist Zeit für den jüngsten Nachwuchs - unsere "Minis" ab 4 Jahren erlernen hier spielerisch das Tischtennisspielen.

Es sind noch Plätze frei - gerne mal bei der Trainerin Eileen melden und zum Schnuppern vorbei kommen!

Spielerisch Tischtennis lernen für Kinder ab 4 Jahren

(17:35, 22.05.2016)

Mädchen-Training mit Überraschungen

Am vergangenen Samstag den 21. Mai 2016, gab es, sowohl für die Trainer als auch für die Spielerinnen, ein paar kleine freudige Überraschungen.

Mädchentraining - Trainingseinheit am TischDie erste bestand darin, dass zusätzlich zu den 4 bekannten Gesichtern auch 5 neue Mädchen ins Training gekommen sind, angelockt von Oliver Hoettinger, der am vergangenen Samstag den Mädchen eine Überraschung versprochen hatte.

Hoch motiviert durch das sonnige Wetter beschloss man, das Aufwärmen nach draußen zu verlagern, wo sich die Mädchen nach einer kurzen Vorstellungsrunde durch eine Variation von Fangen warm machten. Dabei ging es darum Wäscheklammern, die am Oberteil fest gemacht wurden, zu klauen und durch ausweichen die eigenen zu beschützen.

Daraufhin folgte ein kleiner Parcour zur Ballgewöhnung, wo sich vorallem die neuen Mädchen als sehr sensibel im Umgang mit Ball und Schläger zeigten. Dabei wurde der Parcour, der aus Slalom laufen, Kästen übersteigen, an die Wand spielen und dem Überlaufen einer Bank bestand, von allen sehr erfolgreich absolviert.

Nach einer kleinen Umbau- und Trinkpause in der die Mädchen, unter Anweisung und kleiner Hilfestellung, die Tische aufbauten, durften sie sich zuerst eigenständig am Tisch ausprobieren. Danach folgte eine kleine Partnerübung, in der die Kinder den gespielten Ball mit Hilfe einer Kiste fangen sollten.

Mädchentraining - die Ãœberraschung!Abschluss der Trainingseinheit am Tisch bildete das 1 gegen 1, indem die Kinder im Spiel miteinander versuchten, einen Ballwechsel zu spielen. Dabei wurde auf den regelmäßigen Wechsel nach jeweils 2 Aufschlägen geachtet, da dieser „später im richtigen Spiel auch so gemacht wird“, wie Nathalie Schröter und Felix Mohr den Mädchen erklärten.

Bevor sich die Gruppe in den vertrauten Abschlusskreis setzte, tobten sich die Kinder noch beim Gefängnisball aus, wobei der Teamgeist in der jeweiligen Gruppe sowie die Augen-Hand Koordination der Mädchen gefördert wurde.

Im Abschlusskreis dann die vorausgesagte Überraschung; Jede Spielerin bekam ein, vom Deutschen Tischtennis Bund gesponsertes Shirt, welches die Mädchen mit sehr viel Freude direkt anzogen, so dass man zum Abschluss noch ein gemeinsames Bild machen konnte.

Sowohl die Mädchen als auch die Trainer freuen sich schon auf das nächste Training und wer weiß; Vielleicht kommen wieder ein paar neue Mädchen dazu.  ;-)

(19:42, 07.02.2016)

Mädchentraining am Faschingssamstag

  abwechslungsreiche ÃœbungenWie jeden Samstag seit Anfang Dezember, fand auch am gestrigen Samstag von 10-12 Uhr das Mädchentraining statt. Unter der Leitung von Nathalie Schröter und Felix Mohr lag der Schwerpunkt auf dem erlernen bzw. vertiefen des Rollaufschlags.

Spielerisch wurden die Mädchen durch das Spielen über eine Bande an den Aufschlag herangeführt. Dabei saßen sie auf einer Kiste und mussten über die Bande, sozusagen über ein erhöhtes Netz auf den Tisch spielen. Danach zeichneten sich die 4 Mädchen eine eigene Platzierungskarte mit der sie dann das Platzieren des Aufschlags am Tisch ausprobieren konnten. Abgeschlossen wurde die Trainingseinheit mit den ersten Aufschlag Rückschlagversuchen, dem gemeinsamen Abbau und einer gemütlichen Feed- Back Runde bei einem leckeren Stück Kuchen.

Beim Erstellen einer PlatzierungskarteBesonders viel Spaß hatten die Mädchen und auch die Trainerin beim Zeichnen, wofür daher auch gerne ein wenig mehr Zeit in Anspruch genommen wurde. Für die nächsten Male steht, nach besonderem Wunsch auch Basteln auf dem Trainingsplan, wobei der sportliche Aspekt des Trainings trotzdem nicht aus den Augen gelassen wird.

Ganz besonders freuen wir uns auch immer über neue Gesichter im Training. Bei uns gibt es kein „Das kann ich nicht“ sondern nur „Wir probieren es so oft, bis es klappt“

 

Wollt ihr den schnellsten Rückschlagsport erlernen und seit junge Mädchen im Grundschulalter, dann braucht ihr nur mit Sportsachen und guter Laune Samstags von 10:00-12:00 in die Turnhalle der Degerfeldschule Butzbach zu kommen.

Wir freuen uns auf euch!! smiley

 
 
 
© 2015 - 2018, TSV Butzbach Abt. Tischtennis ↑ Seitenanfang ↑
Login   Datenschutz